Unfälle Fünf Verletzte nach Unfall auf A2: Fahrerflucht

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Auetal. Fünf Menschen sind bei einem Unfall auf der Autobahn 2 zwischen Rehren und Eilsen-Ost verletzt worden.

Wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte, prallte ein Auto gegen eine Schutzwand, überschlug sich und kam auf der rechten Fahrspur zum Stehen. Eine von fünf Personen im Auto wurde aus dem Wagen geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die weiteren vier Mitfahrer, zwei Erwachsene sowie zwei Kinder, wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht.

Nach Angaben der Polizei hatte der Fahrer des Autos versucht, einem Transporter auszuweichen, der plötzlich die Spur wechselte. Wer den Unfallwagen fuhr, war am Sonntagabend noch Gegenstand der Ermittlungen. Der Fahrer des Transporters fuhr nach dem Unfall davon. Eine Fahndung wurde eingeleitet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN