Kriminalität Mutmaßliche Bedrohung: 36-Jähriger vorläufig festgenommen

Von dpa

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht.Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht.
Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ofenerdiek. Spezialeinsatzkräfte der Polizei haben nach einer mutmaßlichen Bedrohung eines Manns mit einer Schusswaffe in Oldenburg einen 36-Jährigen vorläufig festgenommen.

Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt, wie die Polizei am Montagabend mitteilte. In der Wohnung des 36-Jährigen wurden Waffen gefunden und sichergestellt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Der 36-Jährige soll einen 37 Jahre alten Bekannten in dessen Wohnung aufgesucht haben. Dort soll es nach den Angaben erst zu einer Auseinandersetzung und dann zu einer Bedrohung mit einer Schusswaffe gekommen sein. Der 36-Jährige flüchtete. Der 37-Jährige blieb unverletzt. Er suchte anschließend Angehörige auf - und meldete sich dann bei der Polizei. Die Beamten stellten den 36-Jährigen dann in seiner Wohnung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN