Unfälle Auf Stauende geprallt: Mann stirbt an seinen Verletzungen

Von dpa

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.
Silas Stein/dpa/Archivbild

Wedemark. Drei Tage nach einem schweren Autounfall auf der Autobahn 7 bei Mellendorf ist ein 25 Jahre alter Autofahrer seinen Verletzungen erlegen.

Wie die Polizei in Hannover mitteilte, starb der Mann am Sonntag im Krankenhaus. Bei dem Unfall am vergangenen Donnerstag war er nahezu ungebremst auf ein Stauende gefahren. Sein Auto schob sich unter einen Lastwagen. Der schwer verletzte 25-Jährige wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Es sei nicht auszuschließen, dass der Fahrer abgelenkt gewesen sei, teilte die Polizei nach ersten Ermittlungen zur Unfallursache mit.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN