Unfälle Zehnjähriger Fahrradfahrer nach Kollision in Lebensgefahr

Von dpa

Blaulicht und der LED-Schriftzug „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens.Blaulicht und der LED-Schriftzug „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens.
Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Dannenberg (Elbe). Ein zehnjähriger Junge ist bei einem Unfall im Kreis Lüchow-Dannenberg lebensgefährlich verletzt worden.

Das Kind habe am Samstag mit dem Fahrrad eine Straße in Dannenberg überqueren wollen, teilte die Polizei mit. Es fuhr demnach hinter einem Wohnwagen, der die Bundesstraße 191 ebenfalls überquerte, auf die Fahrbahn. Das Rad stieß mit einem Kleintransporter zusammen. Der Junge erlitt schwerste Verletzungen und wurde per Rettungshubschrauber in eine Hamburger Klinik geflogen. Sein Gesundheitszustand sei unverändert, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Die Beamten suchen die Insassen des Wohnwagengespanns als mögliche Zeugen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN