Brände 200 000 Euro Schaden bei Dachstuhlbrand in Haren

Von dpa

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht.Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht.
Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Haren (Ems). Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Haren im Landkreis Emsland ist ein Schaden von rund 200 000 Euro entstanden.

Der Dachstuhl des Hauses sei durch das Feuer in der Nacht zum Sonntag zerstört worden, teilte die Polizei mit. Eine Passantin bemerkte den Brand und weckte die vier Bewohner. Dadurch konnten sich alle rechtzeitig in Sicherheit bringen. Rund 30 Feuerwehrleute löschen den Brand. Unklar ist, wie das Feuer ausbrechen konnte. Das Haus ist vorerst unbewohnbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN