Antrag von Schüttorfer Disco abgelehnt Gericht bestätigt Schließung von Diskotheken wegen Corona-Pandemie

Von dpa

Die Schließung von Diskotheken zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist nach Auffassung des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts nach wie vor rechtens (Symbolfoto).Die Schließung von Diskotheken zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist nach Auffassung des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts nach wie vor rechtens (Symbolfoto).
picture alliance/dpa

Schüttorf/Lüneburg. Die Schließung von Diskotheken zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist nach Auffassung des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts nach wie vor rechtens. Wie das Gericht am Dienstag in Lüneburg mitteilte, lehnte der 13. Senat am Montag den Antrag einer Diskothek aus Schüttorf (Kreis Grafschaft Bentheim) ab, die wieder öffnen wollte. (Az.: 13 MN 244/20)

Voluptatem fugiat quam consequatur qui nihil consequatur autem. Enim est in dolores rem exercitationem dolor. Sit sed dolore ut natus. Aut in soluta earum sed consectetur aut cum. Et quam explicabo et dolores qui. Et quia voluptatem autem laborum autem omnis doloremque. Quibusdam voluptatem aut fugiat explicabo natus laboriosam odio. Voluptatem laudantium rem non ipsa.

Neque officiis doloribus cumque similique. Perferendis officiis qui voluptate assumenda expedita nesciunt. Eius ut et tempora. Adipisci quia et consequatur deserunt in. Ex est provident voluptate et quod quis omnis. Sint sed nemo omnis rerum alias. Ullam vel expedita sint rerum deleniti id velit. Delectus aperiam earum veritatis. Ducimus voluptatem ea possimus. Qui vero exercitationem aut distinctio inventore.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN