Fußball Kind über Transfers: „Kocak will einen großen Umbruch“

Von dpa

Martin Kind, Mehrheitsgesellschafter von Hannover 96.Martin Kind, Mehrheitsgesellschafter von Hannover 96.
Peter Steffen/dpa/Archivbild

Hannover. Hannovers Mehrheitsgesellschafter Martin Kind hat Trainer Kenan Kocak stark gelobt und über den Umbau des Spielerkaders gesprochen.

„Er verkörpert Siegergen und Leistungsbereitschaft, wie ich es noch nie bei einem Trainer erlebt habe“, wird Kind vom „Sportbuzzer“ (Mittwoch) zitiert. Mit Bezug auf die Mannschaft der „Roten“ sagte der 76-Jährige: „Kocak will einen großen Umbruch.“

Die Verpflichtung neuer Profis sei nicht an Spielerverkäufe gebunden, sagte Kind. „Vom Grundsatz sollen Spieler ablösefrei sein oder ausgeliehen werden“, erklärte Kind, „aber es werden auch welche kommen, die Geld kosten.“ Der Profiboss der Niedersachsen, die die abgelaufenen Saison in der 2. Fußball-Bundesliga auf Platz sechs beendeten, sagte zudem: „Wir sind einer der wenigen Vereine in der zweiten Liga, der handlungsfähig und handlungswillig ist.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN