Brände Moorbrand weitgehend gelöscht

Von dpa

Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/SymbolbildEin Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild
Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Lohne (Oldenburg). Der Moorbrand zwischen Diepholz und Lohne ist weitgehend gelöscht.

Das sagte eine Sprecherin der Feuerwehr Diepholz am Freitag. Der Brand war am Donnerstag an fast derselben Stelle wie einen Monat zuvor ausgebrochen. Zwischen Südlohner Moor und Aschener Moor waren am Donnerstag zeitweise rund 130 Feuerwehrkräfte im Einsatz. Das Feuer breitete sich auf einer Fläche von der Größe eines Fußballfeldes aus. Die Brandursache war zunächst unklar. Auch bei Papenburg war im vergangenen Monat ein Moorbrand ausgebrochen, dabei mussten Häuser evakuiert werden. Nördlich von Meppen brannte im Herbst 2018 mehrere Wochen lang ein Moor auf einem Waffentestgelände der Bundeswehr. Bis zu 1700 Kräfte von Bundeswehr, zivilen Feuerwehren und Technischem Hilfswerk waren damals im Einsatz.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN