Basketball Basketballer Mahalbasic äußert sich zu Abschlussturnier

Von dpa

Die EWE-Arena in Oldenburg ist während eines Spiels der EWE Baskets Oldenburg gegen die Telekom Baskets Bonn gefüllt. Foto: picture alliance / dpa/ArchivbildDie EWE-Arena in Oldenburg ist während eines Spiels der EWE Baskets Oldenburg gegen die Telekom Baskets Bonn gefüllt. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild
picture alliance / dpa/Archivbild

Oldenburg. Für Rasid Mahalbasic von den EWE Baskets Oldenburg sind die Chancen der Teilnehmer beim geplanten Saison-Abschlussturnier der Basketball-Bundesliga nur schwer abzuschätzen.

„Bayern München und wir sind komplett, die anderen Mannschaften haben hingegen teilweise nicht mehr alle Spieler im Kader - aus den unterschiedlichsten Gründen“, sagte der 29-Jahre alte Center im Interview der „Nordwest Zeitung“ am Samstag. „Ich glaube, die Stärken der Mannschaften sind nicht mit der regulären Saison vergleichbar.“

Die Basketball-Bundesliga will ihre derzeit wegen der Coronavirus-Pandemie unterbrochene Saison im Juni mit einem Zehner-Turnier in München ohne Zuschauer beenden. „Wir begeben uns auf ein neues Terrain. Wir können uns nicht auf die Gegner vorbereiten“, sagte Mahalbasic. „Man kann mit neuen Verpflichtungen und Taktiken überraschen. Die Karten werden also neu gemischt. Für den Basketball ist es auf jeden Fall eine tolle Chance.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN