Unfall im Landkreis Cloppenburg Aston Martin platzt auf A1 bei Tempo 200 der Hinterreifen

Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von rund 82.000 Euro.Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von rund 82.000 Euro.
Polizei Delmenhorst

Emstek. Ein Mann aus Neuss ist am Samstagabend mit seinem Aston Martin im Bereich Emstek (Landkreis Cloppenburg) über die A1 in Richtung Münster gerast. Bei Tempo 200 platzte der rechte Hinterreifen. Das Auto wurde über alle drei Fahrspuren geschleudert.

Der 50-jährige Mann aus Neuss hatte Glück im Unglück, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Er war am Samstagabend gegen 19.45 Uhr auf der A1 bei Emstek im Landkreis Cloppenburg unterwegs und fuhr in Richtung Münster. Als er mit Tempo 200 auf der Überholspur fuhr, platze der rechte Hinterreifen seines Aston Martin Vantage. Dadurch verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, streifte die Mittelschutzplanke und schleuderte anschließend über alle drei Fahrspuren. Im weiteren Verlauf kollidierte er mit der Außenschutzplanke, bevor er auf dem Hauptfahrstreifen zum Stehen kam. 

Der 50-Jährige blieb unverletzt, andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 82.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Hauptfahrstreifen der A1 für eine Stunde gesperrt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN