Unfälle Betrunkener fährt in haltendes Auto - drei Schwerverletzte

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/SymbolbildEin Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Molbergen. Ein 34-Jähriger hat betrunken mit seinem Auto einen Wagen gerammt und zwei Menschen teils lebensgefährlich verletzt.

 Der Fahrer selbst sei bei dem Zusammenstoß in Molbergen (Kreis Cloppenburg) ebenfalls schwer verletzt worden, teilte die Polizei am späten Sonntagabend mit. Er kam demnach mit seinem Wagen erst nach rechts von der Straße ab, lenkte gegen und rammte ein an der Kreuzung wartendes Auto. Die 30 Jahre alte Beifahrerin des Unfallverursachers wurde nach Polizeiangaben lebensgefährlich verletzt. Die 23 Jahre alte Fahrerin des zweiten Wagens wurde schwer verletzt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN