Unfälle Dementer Senior stirbt bei Unfall an Bahnstrecke

Von dpa

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet auf einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/ArchivbildDer Schriftzug "Unfall" leuchtet auf einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild
Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Stadthagen. Bei einem Unfall an der Bahnstrecke zwischen Hannover und Osnabrück ist ein 79 Jahre alter Rentner ums Leben gekommen.

Der Mann wurde am Donnerstagmorgen in Stadthagen im Kreis Schaumburg tot entdeckt, ein Notarzt konnte nichts mehr für ihn tun. Der Senior war nach Angaben der Polizei in Bückeburg seit Mittwoch vermisst worden, weil er von einem Spaziergang nicht zurückgekommen war. Der 79-Jährige litt unter Demenz.

Alle Anzeichen sprächen dafür, dass der Rentner einen Unfall gehabt habe und von einem Zug angefahren worden sei. Wann genau dies passierte, lasse sich aber nicht klären, sagte der Polizeisprecher. Im Bahnverkehr zwischen Hannover und Osnabrück kam es wegen des Notarzteinsatzes am Donnerstagmorgen zu Verzögerungen von teilweise mehr als zwei Stunden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN