Seit 2011 auf der Flucht Mann mit 41 Identitäten in Bad Bentheim geschnappt

Die Bundespolizei hat in der Nacht zu Freitag in Bad Bentheim einen Mann geschnappt, der seit 2011 per Haftbefehl gesucht wurde. Foto: BundespolizeiDie Bundespolizei hat in der Nacht zu Freitag in Bad Bentheim einen Mann geschnappt, der seit 2011 per Haftbefehl gesucht wurde. Foto: Bundespolizei

Bad Bentheim. Die Bundespolizei hat am Donnerstagabend in Bad Bentheim einen Mann geschnappt, der seit 2011 per Haftbefehl gesucht wurde. Neben seiner richtigen Identität ist der Mann den Behörden auch unter weiteren 41 verschiedenen Namen bekannt.

Gegen 22.30 Uhr hatten Bundespolizisten ein Fahrzeug angehalten, das über die Autobahn 30 aus den Niederlanden in das Bundesgebiet eingereist war. Bei der Überprüfung der Personalien, stellte sich heraus, dass der 71-jährige Beifahrer von der Polizei gesucht wurde. 

Betrug in zwei Fällen und Unterschlagung

Der Mann war seit Mai 2011 wegen Betrugs in zwei Fällen und Unterschlagung rechtskräftig zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt worden – jedoch seit diesem Tag auf der Flucht. Außerdem stellte sich heraus, dass der Mann insgesamt 41 unterschiedlichen Aliasnamen hatte. Der 71-Jährige wurde von den Bundespolizisten in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN