Kriminalität Bericht: Ermittlungen nach Leichenfund im Keller

Von dpa

Ein Polizeiabsperrband vor einem Polizeiwagen. Foto: Marc Tirl/ZB/dpa/SymbolbildEin Polizeiabsperrband vor einem Polizeiwagen. Foto: Marc Tirl/ZB/dpa/Symbolbild
Marc Tirl/ZB/dpa/Symbolbild

Langelsheim. Im Keller eines Hauses im Kreis Goslar ist einem Medienbericht zufolge eine Leiche entdeckt worden, die dort mehrere Jahre gelegen haben soll. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig nahm die Ermittlungen auf, wie die „Goslarsche Zeitung“ (Dienstag) berichtete. Demnach handelt es sich bei dem Toten um einen älteren Mann, der in dem Haus in Langelsheim gemeinsam mit einem Bekannten gewohnt habe. Gefunden wurde die Leiche demnach bereits am 9. Dezember von der Stieftochter des Bekannten, der im März im Alter von 61 Jahren gestorben war. Die Frau fand den Toten beim Entrümpeln des Kellers in einem offenen Fass aus Kunststoff. Die Staatsanwaltschaft war am Montag zunächst nicht zu erreichen.

„Die Ermittlungen sollen nun ergeben, ob der Mann eines natürlichen oder unnatürlichen Todes gestorben ist“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft der „Goslarschen Zeitung“. Auch der genaue Todeszeitpunkt und die Todesursache waren demn

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN