Notfälle Feuerwehr soll Weihnachtsente retten

Von dpa

Ein Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/ArchivbildEin Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild
Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

Leer. Ein Gartengrillfest mitten im Dezember hat an Heiligabend die Feuerwehr im ostfriesischen Leer auf Trab gehalten. Die Helfer waren zunächst wegen „unklarer Rauchentwicklung“ alarmiert worden und hatten einen echten Brand vermutet, wie sie am Mittwoch mitteilten. Nach längerer erfolgloser Suche stießen sie im Garten eines Wohnhauses dann auf des Rätsels Lösung: Der Qualm stammte von einem Ofen, mit dem die Anwohner ihre Weihnachtsente „draußen auf offenem Feuer“ grillen wollten - für die Jahreszeit eher untypisch, aber ohne Gefahr. Feuerwehr und Polizei gaben Entwarnung, wünschten der Familie ein frohes Fest und rückten zur eigenen Bescherung ab.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN