Ein Bild von Klaus Wieschemeyer
28.11.2019, 08:00 Uhr KOMMENTAR

Niedersächsische Pflegekammer wird beitragsfrei: Steuerfinanzierte Notbremse

Ein Kommentar von Klaus Wieschemeyer


Dass Pflege gestärkt werden muss, ist Konsens in der Politik. Ob eine Kammer das leisten kann, ist umstritten.  Foto: Jens Kalaene/dpaDass Pflege gestärkt werden muss, ist Konsens in der Politik. Ob eine Kammer das leisten kann, ist umstritten. Foto: Jens Kalaene/dpa
Jens Kalaene

Hannover. Die umstrittene niedersächsische Pflegekammer wird beitragsfrei. Das ist eine Atempause für die Politik, meint unser Kommentator.

Die Groko zieht die Reißleine bei der Pflegekammer: Mit zunächst sechs Millionen Euro Landesgeld versuchen SPD und CDU nun eilig, den Unmut über das Politdesaster abzukühlen. Die lang gehegte Hoffnung, dass Problem könne sich durch Vertagen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN