Franz Rainer Enste übernimmt neues Amt Was Niedersachsens neuen Antisemitismus-Beauftragten umtreibt

Von dpa

Niedersachsen hat nach dem Vorbild anderer Bundesländer und des Bundes einen eigenen Antisemitismus-Beauftragten ernannt. Das Amt übernimmt der langjährige Landtags- und ehemalige Regierungssprecher Franz Rainer Enste. Foto: dpaNiedersachsen hat nach dem Vorbild anderer Bundesländer und des Bundes einen eigenen Antisemitismus-Beauftragten ernannt. Das Amt übernimmt der langjährige Landtags- und ehemalige Regierungssprecher Franz Rainer Enste. Foto: dpa
Julian Stratenschulte

Hannover. Nach dem Anschlag in Halle hat das Land Niedersachsen einen Antisemitismus-Beauftragten eingesetzt. Geplant war das schon länger, nun hat das Thema aber eine neue Dimension. Was ist das für ein Mann, der am besten alle Probleme auf einmal angehen soll?

Das Holocaust-Mahnmal am Opernplatz ist ein beliebter Treffpunkt in Hannover - Skater probieren hier ihre neuesten Tricks, Jugendliche feiern mit einer Flasche Bier in der Hand. Natürlich haben diese jungen Leute die NS-Zeit in der Schule b

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN