Gas statt Kohle am Jadebusen? Kohleausstieg: Wilhelmshaven soll 157 Millionen Euro erhalten

Wilhelmshaven verfügt mit dem JadeWeserPort über Deutschlands einzigen Tiefwasserhafen.   Foto: Carmen Jaspersen/dpaWilhelmshaven verfügt mit dem JadeWeserPort über Deutschlands einzigen Tiefwasserhafen. Foto: Carmen Jaspersen/dpa
picture alliance/dpa

Hannover. Auch Niedersachsen erhält Gelder für den Kohleausstieg: Neben dem Revier Helmstedt soll Wilhelmshaven massiv gefördert werden. An der Nordsee könnte Flüssiggas die Kohle ablösen.

Wilhelmshaven soll mit massiven Strukturhilfen für den Kohleausstieg entschädigt werden. Nach Angaben von Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) soll die Jadestadt 157 Millionen Euro an Strukturhilfen erhalten. Das errech

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN