Mitglied der Nationalmannschaft So bereitet sich eine Metzger-Auszubildende auf die Weltmeisterschaft vor

Julia Böbel (links) qualifizierte sich im Februar für die deutsche Metzgernationalmannschaft. Foto: David EbenerJulia Böbel (links) qualifizierte sich im Februar für die deutsche Metzgernationalmannschaft. Foto: David Ebener
David Ebener

Lastrup. Julia Böbel will Metzgerin werden. Und nicht nur das: Die 21-Jährige will den Nachwuchstitel bei der Metzger-Weltmeisterschaft in Sacramento holen. Dafür tut sie alles.

Behutsam gleitet das Messer von Julia Böbel durch das saftig-rote Rindfleisch und zeichnet nach und nach wie mit einem Pinsel die Konturen eines Herzes nach. Es ist still in der Metzgerei irgendwo im Cloppenburger Land. Zumindest da,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN