Erheblich verletzt Wildunfall mit Rad: Mann prallt in Stemwede mit Reh zusammen

Rehe können auch Radfahrern in die Quere kommen. Foto: Colourbox.deRehe können auch Radfahrern in die Quere kommen. Foto: Colourbox.de

Stemwede. Ein 18-jähriger Radfahrer aus Lemförde ist am späten Montagabend in Haldem mit einem Reh kollidiert.

Der Lemförder befand sich auf dem Heimweg von der Arbeit und war laut Polizei gegen 22.10 Uhr auf der Straße Zur Wilhelmshöhe bergab in Richtung der Haldemer Straße unterwegs. Rund 130 Meter hinter dem Gasthof Wilhelmshöhe tauchte nach Angaben des 18-Jährigen plötzlich ein Reh aus dem Wald auf und lief auf die Straße.

Bei dem anschließenden Zusammenprall überschlug sich der Radfahrer und stürzte auf die Straße. Der junge Mann erlitt nach Angaben der Polizei erhebliche Gesichtsverletzungen und kam zur Behandlung ins Krankenhaus nach Lübbecke. Was aus dem Reh wurde, konnte nicht ermittelt werden.

Die Ortschaft Haldem gehört zur Gemeinde Stemwede im Kreis Minden-Lübbecke.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN