Unfall 19-Jähriger tödlich von Zug erfasst: Kein Fremdverschulden

Von dpa | 08.01.2023, 10:43 Uhr

Ein 19-Jähriger ist nach einer Polizeikontrolle in Oldenburg am frühen Samstagmorgen von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Alles deutet auf einen Unfall hin, sagte ein Sprecher der Polizei in Delmenhorst am Sonntagmorgen. Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden, hieß es weiter.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.