Mehr als 1000 Euro verloren 54-Jährige aus Damme fällt auf Microsoft-Betrugsmasche rein

Wenn angebliche Microsoft-Mitarbeiter anrufen, ohne dass man selbst einen Servicetermin vereinbart hat, sollte man einfach auflegen. Symbolfoto: dpaWenn angebliche Microsoft-Mitarbeiter anrufen, ohne dass man selbst einen Servicetermin vereinbart hat, sollte man einfach auflegen. Symbolfoto: dpa
picture alliance/dpa

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN