Polizei sucht Border Collie mit Hubschrauber Ausgebüxter Hund sorgt für Chaos und Sperrungen auf der A29 bei Oldenburg

Ein ausgebüxter Border Collie hat am Montag und Dienstag für mehrere Polizeieinsätze bei Oldenburg gesorgt. Symbolfoto: dpaEin ausgebüxter Border Collie hat am Montag und Dienstag für mehrere Polizeieinsätze bei Oldenburg gesorgt. Symbolfoto: dpa

Oldenburg. Ein ausgebüxter Border Collie hat von Montagabend bis Dienstagmorgen für mehrere große Polizeieinsätze im Bereich der Autobahn 29 bei Oldenburg gesorgt. Auf die Hundebesitzerin kommt nun eine dicke Rechnung zu.

Alles begann damit, dass um 18.46 Uhr auf dem Seitenstreifen der A 29 in Richtung Osnabrück zwischen der Anschlussstelle Rastede und dem Autobahnkreuz Nord ein schwarzer Border Collie gemeldet wurde. Die nach kurzzeitiger Sperrung beider Richtungsfahrbahnen auch im anliegenden Gelände erfolgte Suche nach dem mehrfach gesichteten Hund verlief laut Mitteilung der Polizei negativ. Das gleiche Geschehen wiederholte sich um 22.40 Uhr. Trotz weiterer eingesetzter Kräfte blieb die Suche nach dem Hütehund abermals erfolglos. 

Hund taucht am Morgen plötzlich wieder auf

Am Dienstagmorgen tauchte der Hund plötzlich wieder auf. Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten das Tier ab 7.05 Uhr auf der A 29 zwischen der Anschlussstelle Rastede und dem Autobahnkreuz Nord.  

Eingesetzte Kräfte konnten den rennenden und teilweise im anliegenden Dickicht versteckten Hund zwar sichten, jedoch gelang es ihnen nicht, ihn nach einer sofort erfolgten Vollsperrung der Autobahn einzufangen. 

Polizeihubschrauber eingesetzt

Aufgrund der laut Polizei "erheblichen Gefahrenlage" wurden weitere Polizeikräfte hinzugezogen und ein Polizeihubschrauber aus Rastede eingesetzt. Schließlich lief der Hund am Autobahnkreuz Nord auf die A 293, überquerte die Gegenfahrbahn und machte auch hier eine kurzzeitige Vollsperrungen erforderlich. Trotz einer intensiven Suche konnte der Hund nicht mehr gefunden werden. Durch die mehrfachen Sperrungen kam es zu Staus auf den Autobahnen.

Die Eigentümerin des entlaufenden Hundes konnte von der Polizei ermittelt werden. Auf sie wird nun die Rechnung der Polizei zukommen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN