Ältere Frau betrogen Falscher Polizist ergaunert Schmuck und Geld

Von dpa

Symbolfoto: imago stock&peopleSymbolfoto: imago stock&people

Goslar . Ein falscher Polizist soll in der Wohnung einer älteren Frau in Seesen (Landkreis Goslar) Schmuck und Geld erbeutet haben.

Die Frau war am Freitag zunächst von einer angeblichen Polizeibeamtin angerufen worden, die auf einen angeblichen Einbruch hinwies und gezielt nach Wertsachen in der Wohnung fragte. Noch während des Telefonats klingelte ein Mann an der Tür und gab sich als Polizist aus, wie die Polizei in Goslar am Samstag mitteilte. Der Mann konnte durch geschicktes Verhalten den aufbewahrten Schmuck der Frau an sich nehmen und ihr die leeren Schatullen als Beweis für einen angeblichen früheren Diebstahl präsentieren, wie es hieß.

Nachdem der falsche Polizist die Wohnung unter einem Vorwand verlassen hatte, bemerkte die Frau den Diebstahl von Geld aus einem anderen Zimmer. Die Ermittler vermuteten, dass der Verdächtige die von der Frau verschlossene Wohnungstür unbemerkt öffnete und ein Komplize das Geld an sich nahm.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN