Paar attackiert Polizeibeamte Polizist in Oldenburg mit Wäschespinne beworfen

Ein 46-jähriger Oldenburger und seine Lebensgefährtin haben am Mittwoch Polizisten angegriffen, als diese zwei Haftbefehle vollstrecken wollten. Symbolfoto: Michael GründelEin 46-jähriger Oldenburger und seine Lebensgefährtin haben am Mittwoch Polizisten angegriffen, als diese zwei Haftbefehle vollstrecken wollten. Symbolfoto: Michael Gründel

Oldenburg. Als sie zwei Haftbefehle vollstrecken wollten, sind zwei Polizeibeamte am Mittwoch in Oldenburg angegriffen worden. Erst mit Unterstützung weiterer Einsatzkräfte konnte der Mann überwältigt werden.

Als die Beamten um 17.30 Uhr an der Wohnung des 46-jährigen Mannes an der Donnerschweer Straße eintrafen, um zwei Haftbefehle wegen nicht bezahlter Bußgelder zu vollstrecken, begann dieser bereits vor der Wohnungstür, die Beamten verbal zu attackieren und zu beleidigen. Kurz darauf kam laut Mitteilung der Polizei die 45-jährige Lebensgefährtin des Oldenburgers hinzu und machte ebenfalls durch beleidigende Äußerungen auf sich aufmerksam.

Angriff mit einer Wäschespinne

Die beiden Polizeibeamte erklärten dem Paar schließlich den Grund ihres Besuches, woraufhin sich der 46-Jährige in den hinteren Bereich der Wohnung zurückzog. Als die Beamten ihm folgen und ihn fixieren wollten, schubste er einen Polizisten zur Seite und bewarf ihn mit einer Wäschespinne. Auch die Lebensgefährtin des 46-Jährigen versuchte wiederholt, auf den Beamten einzuschlagen.

Verstärkung angefordert

Nachdem die Polizisten Unterstützung angefordert hatten, konnte der Oldenburger schließlich in seiner Wohnung fixiert und zur Dienststelle gebracht werden. Dort wurde er nach Zahlung der Bußgelder sowie weiterer Kosten wieder entlassen. 

Gegen ihn und seine Lebensgefährtin wurden Ermittlungen wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte sowie Beleidigung eingeleitet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN