Affäre um verschwundene Maschinenpistole FDP-Chef Birkner: Pistorius hat „bewusst falsch informiert“

FDP-Fraktionschef Stefan Birkner erhebt schwere Vorwürfe gegen SPD-Innenminister Boris Pistorius. Foto: dpaFDP-Fraktionschef Stefan Birkner erhebt schwere Vorwürfe gegen SPD-Innenminister Boris Pistorius. Foto: dpa

Hannover. In der Affäre um eine seit Monaten verschwundene Maschinenpistole der Polizei wirft die FDP Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius eine bewusste Falschinformation des Parlaments vor. Grund: In einer Ausschusssitzung im Juli habe der Minister das Verschwinden der Waffe trotz Nachfrage und wider besseren Wissens verschwiegen. FDP-Fraktionschef Stefan Birkner fordert nun eine Missbilligung des Ministers – und ein neues Gesetz.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN