Warnung vor Produkten Mann aus Kreis Lippe liegt nach Verzehr von Trockenfisch aus Ostercappeln im Koma

Das Bild zeigt eine Plötze, auch Rotauge genannt. Der Speisefisch ist vor allem in der osteuropäischen Küche beliebt. Foto: dpaDas Bild zeigt eine Plötze, auch Rotauge genannt. Der Speisefisch ist vor allem in der osteuropäischen Küche beliebt. Foto: dpa

Osnabrück. Im Landkreis Lippe ist ein Mann an Botulismus erkrankt und liegt im Koma. Ursache für die lebensbedrohliche Lebensmittelvergiftung war ein Trockenfisch des Lieferanten Ozean Fischgroßhandel aus Ostercappeln, den der Mann gegessen hatte. Das hat der Landkreis Osnabrück auf Nachfrage bestätigt.

Die Firma Ozean warnt eindringlich vor dem Verzehr von Trockenfisch der Arten „Plötze unausgenommen, ausgenommen, Karauschen, Flussbarsch, Forelle, Hecht, alle getrocknet und gesalzen“, die insbesondere in russischen Einkaufsmärkten angebot

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN