Wolfsburg 18-Jähriger wegen versuchten Mordes in U-Haft

Von dpa | 21.11.2022, 17:45 Uhr

Ein 18-Jähriger steht im Verdacht, nach einer Feier in seiner Wohnung in Wolfsburg eine 13-Jährige und einen anderen 18-Jährigen mit einem Messer teils lebensgefährlich verletzt zu haben. Gegen den Mann wurde am Montag Haftbefehl wegen des Verdachts auf versuchten Mordes an der 13-Jährigen erlassen, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Braunschweig sagte. Der 18-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche