zuletzt aktualisiert vor

Unfall bei Wilhelmshaven 16-Jährige versucht, Kind zu retten und gerät in Schiffsschraube

Von dpa

Der Unfall ereignete sich auf dem Banter See bei Wilhelmshaven. Foto: NWM-TVDer Unfall ereignete sich auf dem Banter See bei Wilhelmshaven. Foto: NWM-TV 

Wilhelmshaven. Beim Einsatz eines Rettungsbootes der Feuerwehr auf dem Banter See bei Wilhelmshaven ist eine 16-Jährige von der Schiffsschraube schwer verletzt worden.

Wie die Polizei in Wilhelmshaven am Montag mitteilte, war ein dreijähriges Kind mit einem Schwimmring auf dem See abgetrieben. Drei Kinder und Jugendliche versuchten, das kleine Kind zu retten. Die Berufsfeuerwehr eilte den Angaben zufolge mit einem Boot zu Hilfe und konnte alle vier Kinder und Jugendlichen bergen. 

Beim Hineinziehen in das Rettungsboot geriet das 16-jährige Mädchen unter bislang ungeklärten Umständen mit einem Bein in die Schiffsschraube und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt nun gegen drei Einsatzkräfte wegen fahrlässiger Körperverletzung. An dem Boot sei keine Fehlfunktion festgestellt worden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN