zuletzt aktualisiert vor

Abriss einer Brücke Nach Vollsperrung: A1 in Hamburg teilweise wieder freigegeben

Von dpa

Die A1 war am Wochenende bei Hamburg-Billstedt wegen Abrisses einer Brücke voll gesperrt, was zu Staus führte. Foto: Markus Scholz/dpaDie A1 war am Wochenende bei Hamburg-Billstedt wegen Abrisses einer Brücke voll gesperrt, was zu Staus führte. Foto: Markus Scholz/dpa

Hamburg. Nach der Vollsperrung auf der Autobahn 1 zwischen dem Dreieck Hamburg-Süd und dem Kreuz Hamburg-Ost ist die Strecke in Richtung Norden wieder freigegeben worden.

„In der entgegengesetzten Richtung dauert die Sperrung noch an, dort ist man noch nicht fertig geworden", sagte ein Sprecher der Verkehrsleitzentrale. Wann die Fahrbahn dort auch wieder freigegeben wird, sei noch unklar.

Die Strecke war seit Freitagabend für dem Abriss einer Brücke komplett gesperrt worden. Der Abschnitt gehört mit 100 000 Fahrzeugen pro Tag zu den meistbefahrenen Autobahnen Deutschlands. Der befürchtete Verkehrskollaps blieb am Wochenende aus. Auf den Ausweichstrecken ging es trotzdem nur langsam voran. 



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN