Tierrechtler filmten heimlich Ministerium informiert: Wieder Tierschutzverstöße in Schlachtbetrieb?

Ein Rind auf einem Transporter. Foto: dpa/KlugeEin Rind auf einem Transporter. Foto: dpa/Kluge
Wolfgang_Kluge

Osnabrück. Offenbar haben Tierrechtler erneut erhebliche Missstände in einem Schlachtbetrieb in Niedersachsen dokumentiert. Das Landwirtschaftsministerium informierte darüber am Mittwochnachmittag den Agrarausschuss des Landtages.

Demnach hätten die Aktivisten von „Soko Tierschutz“ das Ministerium telefonisch über heimliche Aufnahmen in einem kleineren Rinderschlachtbetrieb im Landkreis Stade informiert. Das Filmmaterial soll zeigen, wie nicht mehr transportfähige Ri

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN