Pferde und Kälber evakuiert Scheune mit Werkstatt, Stall und Garage in Lindern abgebrannt

Eine Halle, eine Werkstatt und ein Pkw wurden bei dem Brand in Lindern stark beschädigt. Foto: NWM-TVEine Halle, eine Werkstatt und ein Pkw wurden bei dem Brand in Lindern stark beschädigt. Foto: NWM-TV

Lindern. Zu einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen ist es am Donnerstagmittag in Lindern im Landkreis Cloppenburg gekommen. Dabei wurden eine Scheune, eine Werkstatt, ein Stall und eine Garage stark beschädigt.

Der Eigentümer des Hofes im Ortsteil Marren hatte das Feuer gegen 14.30 Uhr im Bereich der Werkstatt bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Das Feuer breitete sich auf den Dachstuhl aus. Insgesamt vier Pferde und Kälber, die sich im angrenzenden Stall befanden, konnte er in Sicherheit bringen. Dabei wurde der 52-jährige Eigentümer durch das Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt wurde. Er wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Ein Pferd verbrannte sich das Fell. 

Auch drei in der Garage und einem Carport abgestellte Autos konnte er in Sicherheit bringen, ein Fahrzeug wurde aber trotzdem beschädigt.  

Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Foto: NWM-TV

Trotz des schnellen Löscheinsatzes der Feuerwehren Löningen und Lindern wurden die Halle und der Pkw stark beschädigt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. 


Auch ein Auto wurde durch das Feuer beschädigt. Foto: NWM-TV

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg unter der Telefonnummer 04471-18600 entgegen.


Foto: NWM-TV




Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN