Streit um Lehrerarbeitszeit Kultusminister lehnt weniger Unterricht für Grundschullehrer ab

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) will die Lehrer entlasten. Foto: dpaNiedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) will die Lehrer entlasten. Foto: dpa

Hannover . Die Politik ist sich einig: Viele Lehrer in Niedersachsen arbeiten zu viel. Doch wie Abhilfe geschaffen werden kann, ist unklar. Kultusminister Tonne will weniger Verwaltung. Für weniger Unterricht seien keine Leute da.

Grundschullehrer in Niedersachsen können bis auf Weiteres nicht auf weniger Unterrichtsstunden hoffen. Deputatsabsenkungen könnten anhand vorliegender Daten „nicht nachvollzogen werden“, sagte Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) am Don

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN