Verfassungsschutz schweigt weiter Opposition fordert Antworten nach mutmaßlicher V-Mann-Panne

Geheimdienstchefin Brandenburger Foto: Ole Spata/dpaGeheimdienstchefin Brandenburger Foto: Ole Spata/dpa

Hannover. Niedersachsens Verfassungsschutz soll aus Versehen einen eigenen V-Mann in Göttingens linker Szene enttarnt haben. Die Behörde hüllt sich in Schweigen, Grüne und FDP fordern Antworten.

Der Fall, der die Landespolitik derzeit in helle Aufruhr versetzt, existiert offiziell gar noch nicht: Auch am Donnerstag wollte Niedersachsens Verfassungsschutz auf Anfrage unserer Redaktion weder bestätigen noch dementieren, dass ein V-Ma

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN