Aus Haus gestürmt Polizei erschießt bewaffneten Mann bei Einsatz in Braunschweig

Von dpa und PM

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei erschoss bei einem Einsatz in Braunschweig einen 39-jährigen Mann. Foto: dpaDie Polizei erschoss bei einem Einsatz in Braunschweig einen 39-jährigen Mann. Foto: dpa

Braunschweig. Bei einem Polizeieinsatz in Braunschweig ist ein 39-Jähriger in der Nacht zum Sonntag erschossen worden.

Die Polizei war von einer Anwohnerin zu einem Mehrfamilienhaus gerufen worden, in dem Männer lautstark grölten. Sie ergriffen beim Eintreffen des Streifenwagens die Flucht. Wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte, lief unmittelbar danach ein Mann mit einer Schusswaffe in der Hand aus einem Nachbarhaus.

Als er trotz Aufforderung, die Waffe abzulegen, weiter auf die Beamten zuging, schossen sie auf den 39-Jährigen. Er wurde lebensgefährlich verletzt und starb noch vor Ort.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete das Amtsgericht Braunschweig die Obduktion der Leiche an. Die Ermittlungen zu dem genauen Tathergang dauern weiter an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN