zuletzt aktualisiert vor

Scharfe Kritik von den Grünen Groko verlängert betäubungslose Ferkelkastration

In Deutschland werden Millionen Ferkel wenige Tage nach der Geburt ohne eine Betäubung kastriert. Foto: dpaIn Deutschland werden Millionen Ferkel wenige Tage nach der Geburt ohne eine Betäubung kastriert. Foto: dpa
dpa/Jens Büttner

Berlin/Hannover. Wenige Wochen vor dem Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration will die Bundesregierung die Frist um zwei Jahre verlängern.

Das zum 1. Januar 2019 greifende Verbot der betäubungslosen Kastration von Ferkeln soll um zwei Jahre aufgeschoben werden. Das beschloss der Koalitionsausschuss von CDU und SPD in Berlin. Die Koalitionsfraktionen sollen dafür im Bundestag k

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN