Polizeieinsatz in Bad Bentheim Drogenschmuggler geschnappt: Kokain im Wert von 215.000 Euro

Von Julia Mausch und PM

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein Drogenschmuggler ist am Donnerstag in Bad Bentheim festgenommen worden. Foto: BundespolizeiEin Drogenschmuggler ist am Donnerstag in Bad Bentheim festgenommen worden. Foto: Bundespolizei

Bad Bentheim. Ein Drogenschmuggler ist am Donnerstag in Bad Bentheim festgenommen worden. Die Polizei fand bei ihm Kokain im Wert von umgerechnet 215.000 Euro.

Wie die Bundespolizei mitteilt, wollte ein 30-jähriger Mann rund drei Kilogramm Kokain in einem Zug nach Deutschland schmuggeln. Der Mann war am Donnerstag mit einem international verkehrenden Intercity-Zug aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung wurde der Mann um 17.20 Uhr im Bahnhof Bad Bentheim von den Bundespolizisten kontrolliert. 

Mann wirkt angespannt

Bei der Kontrolle der Personalien des 30-Jährigen machte dieser aber einen auffallend angespannten Eindruck auf die Beamten. Ein Blick in den Koffer des Mannes erklärte schnell seine Unruhe.

Der Mann wollte Kokain nach Deutschland schmuggeln. Foto: Bundespolizei


Zwischen seinem persönlichen Gepäck entdeckten die Bundespolizisten vier Päckchen mit rund drei Kilogramm Kokain in seinem Reisekoffer. 

Richter erlässt Haftbefehl

Der 30-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zusammen mit den Drogen an die Beamten des Zollfahndungsamtes Essen für weitere Ermittlungen übergeben. Die beschlagnahmten Drogen haben einen Straßenhandelspreis von rund 215.000 Euro. Ein Haftrichter erließ am Freitag einen Haftbefehl gegen den 30-Jährigen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN