In Hannover Dreijähriger fährt ohne das Wissen seiner Eltern allein mit dem Zug

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Bundespolizei fand den Dreijährigen wohlauf am Hauptbahnhof in Hannover. Foto: Colourbox.deDie Bundespolizei fand den Dreijährigen wohlauf am Hauptbahnhof in Hannover. Foto: Colourbox.de

Ronnenberg/Hannover. Ein Dreijähriger hat seinen Eltern einen großen Schrecken eingejagt: Der Junge ist mit einem Zug vom Ronnenberger Stadtteil Weetzen (Landkreis Region Hannover) nach Hannover gefahren.

Die Eltern meldeten ihr Kind der Polizei in Ronnenberg am Samstagmittag als vermisst, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. Wenig später fand die Bundespolizei den Dreijährigen wohlauf am Hauptbahnhof in Hannover. 

Der ausgebüxte Junge kam anschließend wieder in die Obhut seiner Eltern. Diese hatten den entscheidenden Hinweis für die Suche gegeben: Das Kind habe eine große Leidenschaft für Eisenbahnen, teilten sie der Polizei mit.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN