In Wassergraben gefallen Feuerwehr rettet trächtige Kühe aus dem Ochsenmoor

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Hüde. Zu einer ungewöhnlichen Rettungsaktion wurden Polizei und Feuerwehr am Sonntagmorgen in Hüde am Dümmer gerufen. Drei trächtige Kühe waren dort in einen Wassergraben gefallen.

In der Nähe der Naturschutzstation am Ochsenmoor war Radfahrern gegen 8.30 Uhr aufgefallen, dass die Rinder in den Randkanal des Dümmers gefallen waren. Offensichtlich hatte das Ufer nachgegeben. Es war offensichtlich, dass sich die Tiere nicht aus eigener Kraft aus ihrer misslichen Lage befreien konnten.

Die Radler alarmierten die Polizei Diepholz, die wiederum die Freiwillige Feuerwehr Hüde einschaltete. Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass es sich um trächtige Kühe handelte, deren Gewicht auf jeweils 400 Kilo geschätzt wird. Ein Landwirt aus Marl, der sich auch in der Feuerwehr engagiert, holte einen Radlader, mit dessen Hilfe die schweren Vierbeiner aus dem Wasser gezogen werden konnten.

Nach Auskunft der Polizei Diepholz sind die Kühe wohlauf.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN