Wegen Zuchtprogramms Elefantenfamilie aus Hannover zieht nach Belgien

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf Wiedersehen: Die Elefantenfamilie Saphira, Thambi, Sitara, Ravi und Sayang (von links) verlassen den Zoo Hannover. Foto: dpa/Holger HollemannAuf Wiedersehen: Die Elefantenfamilie Saphira, Thambi, Sitara, Ravi und Sayang (von links) verlassen den Zoo Hannover. Foto: dpa/Holger Hollemann

Hannover. Eine ganze Elefantenfamilie verlässt den Zoo Hannover. Für die fünf Tiere geht es in Kürze nach Belgien, wie der Zoo am Freitag nach einer offiziellen Verabschiedung mitteilte.

Die Familie um Elefantenkuh Sayang werde behutsam auf den Transport in das Nachbarland vorbereitet. Dafür sollen die Transportcontainer ins Gehege gestellt werden, damit die Elefanten sich an sie gewöhnen und darin sicher fühlen. Zwei Pfleger werden die Tiere nach Belgien begleiten.

Wiedersehen mit alten Bekannten

Die vom Aussterben bedrohten Asiatischen Elefanten ziehen im Rahmen eines europäischen Zuchtprogrammes in den belgischen Zoo Pairi Daiza. Die Abgabe eines ganzen Familienverbandes ist nach Angaben des Zoos in Hannover aufgrund des eigenen Zuchterfolges bereits zum zweiten Mal möglich. In Belgien treffen die Elefanten daher auf alte Bekannte: 2014 reiste die Familie um Elefantenkuh Khaing Hnin Hnin dorthin. Insgesamt 18 Asiatische Elefantenkinder kamen seit 2003 im Zoo Hannover zur Welt.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN