Vier Vorfälle in einer Woche Züge in Osnabrück, Delmenhorst und Leer mit Steinen beworfen

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Erneut wurde in der Region eine Fensterscheibe eines Zuges durch Steinwürfe beschädigt. Foto: Bundespolizeiinspektion Bad BentheimErneut wurde in der Region eine Fensterscheibe eines Zuges durch Steinwürfe beschädigt. Foto: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Osnabrück. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist in der Region erneut ein Zug mit Steinen beworfen worden. Dieses Mal hat es einen Intercity in Leer erwischt. Innerhalb von einer Woche ist es der vierte Vorfall dieser Art.

Die gute Nachricht vorweg: Weil die Scheibe von den Steinen nicht durchgeschlagen wurde, ist eine Reisende, die am betroffenen Fenster saß, unverletzt geblieben. Die schlechte Nachricht: Die Steinwurf-Attacke im Bahnhof Leer auf den Intercity 2033 (von Emden nach Leipzig) ist in der Region innerhalb von sieben Tagen schon der vierte Vorfall dieser Art.

Fensterflächen und Oberlicht beschädigt

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich die Tat am frühen Freitagmorgen gegen 4.40 Uhr. Der Zug hielt zu diesem Zeitpunkt planmäßig in Leer. Zwei Fensterflächen und ein Oberlicht wurden von den Steinwürfen getroffen und beschädigt. Wegen der nötigen Instandsetzung konnte der beschädigte Wagen zunächst nicht weiter eingesetzt werden.

Zeugen gesucht

Die Bundespolizei in Bunde hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer  04953-919900 zu melden. Die Beamten weisen außerdem darauf hin, dass durch das Bewerfen von Zügen für die im Zug befindlichen Reisenden und Bahnmitarbeiter durch die Wurfgeschosse und Glassplitter eine erhebliche Verletzungsgefahr bestehen kann. Neben strafrechtlichen Konsequenzen können auch zivilrechtliche Forderungen des Eisenbahnverkehrsunternehmens auf die Verursacher zukommen.

Vorfälle auch in Osnabrück und Delmenhorst

Erst am Dienstagnachmittag hat es in Delmenhorst Steinwürfe auf eine Nordwestbahn gegeben. Zudem gab es am vergangenen Wochenende in Osnabrück Steinwurf-Attacken auf Intercity-Züge. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN