zuletzt aktualisiert vor

Hannover hatte Kräfte angeboten Chemnitz: Sachsen lehnte Polizeihilfe aus Niedersachsen ab

Etwa 600 Polizisten begleiteten am Montagabend eine Demonstration der rechten Szene in Chemnitz. Foto: dpaEtwa 600 Polizisten begleiteten am Montagabend eine Demonstration der rechten Szene in Chemnitz. Foto: dpa

Hannover. Angesichts der Lage in Chemnitz hat das niedersächsische Innenministerium Sachsen am Montag polizeiliche Unterstützung angeboten. Die Landesregierung in Dresden lehnte ab.

Sachsen hat ein Unterstützungsangebot durch niedersächsische Polizisten abgelehnt. Das sagte eine Sprecherin von Landesinnenminister Boris Pistorius (SPD) am Mittwoch in Hannover. Demnach nahmen die niedersächsischen Sicherheitsbehörden am

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN