Hexerei, Geister und Okkultismus Mystische Nächte brechen im Park der Gärten an

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mystische Lichteffekte illuminieren im September den Park der Gärten.Foto: Hans-Jürgen ZietzMystische Lichteffekte illuminieren im September den Park der Gärten.Foto: Hans-Jürgen Zietz

Bad Zwischenahn. Mystische Nächte brechen zwischen dem 7. und 9. September im Park der Gärten an. 450 Scheinwerfer erhellen die „verwunschen Landschaften“ zur späten Stunde.

Hexerei, Geisterbeschwörung und Okkultismus: Die Mystischen Nächte im Park der Gärten stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Magie“. Mit Einbruch der Dunkelheit bietet sich den Besuchern der Parkanlagen von Freitag bis Sonntag, 7. bis 9. September, eine besondere Lichtinszenierung.

Verwunschene Landschaften

Neben der illuminierten Parklandschaft entstehen vom Eingangsbereich bis zum Pavillon am See verwunschene Landschaften und spektakuläre Phänomene mit künstlerischen Objekten sowie außergewöhnlichen Installationen, kündigt das Gartenkulturzentrum an. Zu sehen gibt es unter anderem einen okkultistischen Altar, magische Würfel, überdimensionale Amulette, lebensgroße Tarotkarten oder bizarre Augenpaare, die der Spiegel der Seele sein sollen.

450 Scheinwerfer erleuchten die Nacht

Dabei sorgen vielfältige Licht-, Laser- und Spezialeffekte für einen lebendigen und ständigen Wandel, der die Besucher in seinen Bann zieht. Insgesamt erleuchten 450 Scheinwerfer die Nacht. Das Ganze wird untermalt mit geheimnisvoller Musik, gespickt mit magisch-lyrischen Wortspielen.

Mystisches Rahmenprogramm

Auch das Rahmenprogramm steht ganz im Zeichen der mystischen Welt. So können Geister mit einem Hexenbrett (Ouija-Brett) mit einem „Augenzwinkern“ beschwört werden. Wer auf die Kraft der Pflanzen vertraut, erfährt anhand des keltischen Baumhoroskopes, welche Eigenschaften ihm und seinem persönlichen Baum zugedacht sind. Gegen einen kleinen Obolus können sich die Besucher astrologisch die Karten legen lassen sowie die jahrtausendealte Magie der Hennapflanze erleben: sie erhalten eine kunstvoll ornamentale Körperbemalung in Form eines Henna-Tattoos.

Tickets im Vorverkauf günstiger

Tickets gibt es vorab zum Preis von 13, ermäßigt elf Euro. An der Abendkasse kostet der Eintritt 15, ermäßigt 13 Euro. Die Veranstaltung beginnt jeweils ab 18 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter www.park-der-gaerten.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN