143 Stellen noch unbesetzt Niedersachsen zählt 18 507 Stunden Lehrerabordnungen

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) braucht noch Lehrer. Foto: dpaKultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) braucht noch Lehrer. Foto: dpa

Hannover Mit Abordnungen und Neueinstellungen begegnet das Land dem Lehrermangel. Möglicherweise gibt es trotz weiter offener Stellen eine Trendwende bei den kritisierten Abordnungen.

Die Zahl der umstrittenen Lehrerabordnungen von einer Schulform zu einer anderen scheint zum Schuljahresbeginn in Niedersachsen leicht zu sinken. Das geht zumindest aus vorläufigen Zahlen aus einer Antwort des Kultusministeriums auf eine Anfrage der FDP hervor.

Demnach betrug die Zahl der schulformübergreifenden Abordnungen in Niedersachsen zum 1. August dieses Jahres 18506,75 Stunden. Das wären 2200 Lehrerstunden weniger als noch vor einem Jahr. Auch innerhalb von Schulformen werden Lehrer weiterhin abgeordnet: Das Ministerium zählt 11931 Stunden verfügte Abordnungen innerhalb von Schulformen, die allermeisten davon zwischen verschiedenen Grundschulen.

Das Ministerium verweist allerdings darauf, dass sich die Zahlen auch nach Schuljahresbeginn noch deutlich verschieben können: „Das Einstellungsverfahren zum 6. August 2018 ist derzeit noch nicht abgeschlossen. Kurzfristige Einstellungen vor dem Stichtag zur Erhebung der Unterrichtsversor-gung oder sonstige Personalveränderungen werden noch zu Korrekturen führen, sodass der Planungsstand in Bezug auf das Abordnungsvolumen täglichen Veränderungen unterworfen ist“, heißt es in der Antwort.

Dass sich die Zahlen noch ändern können, geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine andere FDP-Anfrage hervor: Demnach waren Mitte August noch 143 von 2000 zum Schuljahresbeginn ausgeschriebenen Lehrerstellen unbesetzt. Gleichzeitig liegen dem Land 410 Bewerbungen voll ausgebildeter Lehrkräfte vor. Zusätzlich haben sich weitere 1374 so genannte Quereinsteiger gemeldet, die ohne Lehramtsausbildung unterrichten wollen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN