Zwei Verletzte in Hannover Elfjähriger verursacht mit Kerze Hausbrand mit Millionenschaden

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Flammen schlagen aus dem Fenster eines Wohnhauses in Hannover. Bei dem Brand wurden zwei Menschen verletzt, das Mehrfamilienhaus wurde evakuiert. Foto: Feuerwehr Hannover/dpaFlammen schlagen aus dem Fenster eines Wohnhauses in Hannover. Bei dem Brand wurden zwei Menschen verletzt, das Mehrfamilienhaus wurde evakuiert. Foto: Feuerwehr Hannover/dpa

Hannover. Mit einer Kerze hat ein elfjähriger Junge in Hannover einen Brand in einem Mehrfamilienhaus mit einer Million Euro Schaden und zwei Verletzten ausgelöst.

Der Junge, der am Dienstagabend alleine zu Hause war, zündete eine Kerze an, die später zu Boden fiel, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Nach einem gescheiterten Löschversuch flüchtete das Kind aus der Wohnung im fünften Obergeschoss, die anschließend komplett in Brand geriet. Die Feuerwehr evakuierte das Haus und angrenzende Gebäudeteile. 

Zwei Männer im Alter von 18 und 22 Jahren erlitten eine Rauchgasvergiftung. Aufgrund des entstandenen Brand- und Löschwasserschadens ist das Haus vorläufig unbewohnbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN