Heidekreis 150 Straftaten in Munster: Polizei schließt Ermittlungen ab

Von dpa | 16.09.2022, 14:08 Uhr

Eine Gruppe aus mehreren Jugendlichen und einem Kind soll für insgesamt 150 Straftaten im Stadtgebiet von Munster (Landkreis Heidekreis) verantwortlich sein. Die Taten hatten sich im Zeitraum zwischen Ende 2021 und Juli 2022 ereignet, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dabei handelte es sich um Einbrüche, Diebstähle und Sachbeschädigungen an Fahrzeugen und öffentlichen Einrichtungen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat