Nach Vorstoß von Landtagspräsidentin Wählen schon mit 16? CDU in Niedersachsen bleibt bei Nein

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die CDU in Niedersachsen ist gegen das Wahlrecht ab 16 Jahren. Symbolfoto: Peter Steffen/dpaDie CDU in Niedersachsen ist gegen das Wahlrecht ab 16 Jahren. Symbolfoto: Peter Steffen/dpa

Hannover. Niedersachsens CDU bleibt bei ihrem Nein zur Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre. Die CDU sei dagegen, dass künftig schon 16-Jährige an Landtagswahlen teilnehmen könnten, teilte die Landtagsfraktion am Sonntag in Hannover mit.

Die Partei reagierte damit auf einen Vorstoß von Landtagspräsidentin Gabriele Andretta (SPD), die sich in einem dpa-Interview für eine entsprechende Änderung bei Landtags- und Bundestagswahlen starkgemacht hatte. "Die bisherige Kopplung der Wahlberechtigung an die Volljährigkeit ist aus Sicht der CDU sinnvoll und sollte auch in Zukunft beibehalten werden", hieß es in der Stellungnahme. Die CDU, die in Niedersachsen zusammen mit der SPD regiert, bekräftigte damit ihre Position.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN