Besondere Gäste in Stade Ausgesetzte Schlangen übernachten auf der Polizeiwache

Von lni

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eine Styroporbox mit zwei Pythonschlangen steht bei der Polizei Stade. Die zwei etwas unheimlichen Übernachtungsgäste sind bei der Polizei zu Gast gewesen. Foto: dpaEine Styroporbox mit zwei Pythonschlangen steht bei der Polizei Stade. Die zwei etwas unheimlichen Übernachtungsgäste sind bei der Polizei zu Gast gewesen. Foto: dpa

Stade. Zwei etwas unheimliche Übernachtungsgäste sind bei der Polizei im niedersächsischen Stade zu Gast gewesen. Dort lagerte in der Nacht zum Donnerstag eine Styroporbox mit zwei Pythonschlangen.

Eine Passantin hatte den Behälter am Mittwoch in der Nähe des Tierheims entdeckt. Die zugeklebte Box mit der Aufschrift „Achtung Königspython" war mit Luftlöchern versehen und innen mit Trinkwasserflaschen ausgestattet.

„Die alarmierten Polizisten öffneten vorsichtig den Deckel, machten ein Foto von den Schlangen und schlossen die Box schnell wieder", sagte ein Polizeisprecher. „Das geschah alles mit dem größten Respekt." Nachdem die Schlangen auf der Dienststelle übernachtet hatten, sollen sie schnell wieder in artgerechte Haltung kommen. Die Polizei sucht jetzt nach dem Besitzer der Tiere, der damit offenbar überfordert war. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN