zuletzt aktualisiert vor

Kampf gegen Unfälle auf der A2 Verkehrsministerium kritisiert Einsatz von "Elfenbeauftragter" scharf

Von Christian Ströhl

Die A2 ist einer der Unfallschwerpunkte in Deutschland. Eine Elfenbeauftragte sollte helfen. Das Verkehrsministerium findet das gar nicht gut. Foto: Julian Stratenschulte/dpaDie A2 ist einer der Unfallschwerpunkte in Deutschland. Eine Elfenbeauftragte sollte helfen. Das Verkehrsministerium findet das gar nicht gut. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Hannover. Der Einsatz einer "Elfenbeauftragten" im Kampf gegen Unfälle auf der A2 ruft nun das Verkehrsministerium auf den Plan.

Es war schon eine kuriose Geschichte, die die Kollegen der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" da aufgedeckt haben. Eine selbst ernannte "Elfenbeauftragte" hatte der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr angeboten, im Kampf gegen die vielen Unfälle auf der A2 zu helfen. Gemeinsam mit einer Tierkommunikatorin hatte sie an einer Kontrollfahrt auf der Autobahn teilgenommen und will Kontakt zu Naturgeistern, Elementar- und Erdwesen aufgenommen haben. Demnach hätten die beiden Frauen auf der Autobahn sofort "sehr traurige Energien" gespürt – und nach eigenen Worten auch tiefere Ursachen für die vielen Unfälle. Jetzt hat sich das Verkehrsministerium in Hannover eingeschaltet.

Weiterlesen: "Elfenbeauftragte" will nicht mehr auf der A2 helfen

Verantwortlicher muss sich erklären

Im Ministerium findet man die Aktion alles andere als gut. Spiritualität sei kein geeignetes Mittel, um den Straßenverkehr sicherer zu machen, sagte ein Sprecher. Nach jetzigem Stand sei das Ministerium vorab nicht über die Aktion informiert worden. Der Fall werde aus Sicht des Ministeriums in keiner Weise dem Thema Verkehrssicherheit auf Autobahnen gerecht – im Gegenteil: Er sei geeignet, die bereits ergriffenen und zukünftigen Maßnahmen für die Sicherheit auf Niedersachsens Straßen zu konterkarieren. Der Verantwortliche müsse sich zu dem Vorfall erklären, so etwas dürfe sich nicht wiederholen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN