Zusammenstoß zweier Autos Baby und sechs weitere Insassen bei Unfall verletzt

Von dpa

Drei Verletzte wurden mit Rettungshubschraubern in Hamburger Kliniken geflogen. Symbolfoto: dpaDrei Verletzte wurden mit Rettungshubschraubern in Hamburger Kliniken geflogen. Symbolfoto: dpa

Stade. Beim Zusammenstoß zweier Autos in Stade sind sieben Menschen zum Teil schwer verletzt worden – darunter ein Baby.

Nach Polizeiangaben war ein 20-Jähriger am Samstag mit seinem Auto in einer Rechtskurve auf regennasser Straße auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er frontal mit einem anderen Auto zusammen. Vermutlich war er zu schnell unterwegs, wie es von der Polizei am Sonntag hieß.

Per Rettungshubschrauber nach Hamburg

Die fünf Insassen im Fahrzeug des Unfallverursachers, darunter ein elf Monate altes Baby, wurden zum Teil erheblich verletzt, ebenso die beiden Insassen des anderen Autos. Drei Patienten wurden mit Rettungshubschraubern in Hamburger Kliniken geflogen, vier andere Verletzte kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN